Rabattmöglichkeiten

Rabattangebote - Möglichkeiten um die Auslastung zu steigern

Der Sachverhalt

Rabatte sind im Handel ein wichtiges Marketinginstrument. Halten Sie sich selbst den Spiegel vor´s Gesicht und Sie werden zugeben, sich selbst schon über das eine oder andere Schnäppchen gefreut zu haben. Warum also nicht auch Rabatte nutzen, um noch mehr potentielle Gäste für den Aufenthalt in Ihrem Objekt anzulocken? Bisherige Erfahrungen belegen, dass solche Praxis auf fruchtbaren Boden fällt. Dabei kommt es insbesondere darauf an, diese Hebel für eine bessere Auslastung in der Vor- und Nachsaison einzusetzen. Machen Sie diese Entscheidung nicht von dem zu erwartenden geringeren Erlös abhängig. Denn letztlich bringt eine zusätzliche Buchung bei 10 % Rabatt mehr Geld ins Portemonnaie, als würde es diese Buchung nicht geben.

1. Der fortlaufende Last-Minute-Rabatt

1. Der fortlaufende Last-Minute-Rabatt

Diese Rabattform hat sich besonders bei der Animation für kurzfristige Buchungen erwiesen. Es geht um Zeiträume, die ohne Rabattierung wahrscheinlich frei bleiben würden. Hierzu definiert man eine Anzahl von Tagen (z.B. 14 Tage) und die Höhe des Rabatts (z.B. 10%). Möchte nun ein Gast innhalb der nächsten 14 Tage anreisen, erhält er einen Rabatt in Höhe von 10 %. Das Angebot wird im Internet mit einem Extra-Icon besonders hervorgehoben und die Höhe des Rabatts angezeigt. Alle Termine jenseits der nächsten 14 Tage sind von dem Rabatt nicht betroffen.

2. Der befristete Last-Minute-Rabatt

2. Der befristete Last-Minute-Rabatt

Der befristete LM-Rabatt gilt bis zu einem (frei wählbaren) Termin. Wenn beispielsweise Anfang des Jahres das Frühjahr noch nicht gut gebucht wurde, könnte man einen Rabatt bis zum 30.04. einstellen.

3. Der zeitgesteuerte Last-Minute-Rabatt

3. Der zeitgesteuerte Last-Minute-Rabatt

Hier können zwei konkrete Zeiträume frei definiert werden, in dem der Rabatt eingeräumt werden soll. Wichtig ist, der zeitgesteuerte Last-Minute-Rabatt greift nur, wenn sowohl das Buchungsdatum als auch die Reisezeit im Rabattzeitraum liegen. Es wird immer nur der Rabatt verwendet, in dem die Anreise liegt.

3. Der Frühbucher-Rabatt

3. Der Frühbucher-Rabatt

Wie heißt es so schön - Was man hat, das hat man! Wer bereits frühzeitig auch weit entfernte Zeiträume bewerben möchte, kann dies mit einem Frühbucher-Rabatt umsetzen. Hierfür stehen wie beim LM-Rabatt auch, der fortlaufende, der befristete und der zeitgesteuerte Rabatt zur Verfügung.

4. Der Aktionspreis

4. Der Aktionspreis

Beim Aktionspreis definiert man einen konkreten Preis für einen bestimmten Zeitraum. Zudem kann der Anlass, wie z. B. den Erstbezug Ihrer Ferienwohnung, den 10. Jahrestag des Bestehens Ihrer Ferienwohnung oder Ähnliches, explizit benannt werden. Solche Aktionsangebote haben eine hohe Werbepräsenz und erhöhen das Image eines Gastgebers.

Wie den Rabatt handhaben?

Sollten Sie sich für die Anwendung einer oder mehrerer Rabattmöglichkeiten entschieden haben, können Sie uns dies jederzeit spontan mitteilen. Der Rabatt wird dann sofort für Sie eingestellt.

Bei weiteren Rückfragen stehen wir natürlich gern zur Verfügung.

Servicetelefon

+49 (0) 395 / 4216143

Unser Service-Team steht Ihnen gerne
Montags bis Freitags
von 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
persönlich zur Verfügung.

Mehr Informationen

Social Media


facebook
youtube Twitter

 

Zugvogel-Webtipps

Jetzt Buchen