• Slide 02

    Neubrandenburg


    Stadt der Vier Tore






Wichtige Informationen zur Corona-Krise

Bedauerlicherweise hat uns die 2. Welle voll im Griff. Derzeit sind Urlaubsreisen, also Reisen aus privatem Grund in den von uns verwalteten Unterkünften nicht gestattet. Dies wird sich auch innerhalb der nächsten Wochen nicht ändern. Es bleibt zu hoffen, dass die getroffenen Maßnahmen bald Wirkung zeigen.
In diesem Zusammenhang ergeben sich häufig dieselben Fragen, die im Folgenden beantwortet werden:

Woher weiß ich, ob ich verreisen darf oder nicht?
Niemand kann sicher vorhersehen, ab wann wieder gereist werden kann. Wir verfolgen die Entwicklung sehr genau und benachrichtigen entsprechend alle betreffenden Kunden über die Notwendigkeit der Stornierung.

Ich kann aufgrund eines Reiseverbotes nicht anreisen. Was muss ich unternehmen?
Nichts. Wir informieren Sie und prüfen zunächst die Möglichkeit einer Umbuchung. Sollte eine Umbuchung nicht infrage kommen, veranlassen wir die Stornierung.

Bekomme ich mein Geld zurück?
Ja. Kann die Reise aufgrund eines Beherbergungsverbotes nicht stattfinden, ist die Stornierung für Sie kostenfrei. Die Vorauszahlung wird komplett erstattet.

Ich möchte umbuchen. Was ist zu beachten?
Wir würden uns freuen, wenn Sie bei einem Reiseverbot den Aufenthalt verschieben könnten. Die Umbuchung ist innerhalb desselben Kalenderjahres möglich und für Sie ebenfalls kostenfrei.

Ich möchte gern im Frühjahr/Sommer verreisen. Soll ich trotz Corona schon jetzt buchen?
Ja. Noch steht Ihnen ein großes Angebot zur Verfügung. Sie haben eine große Auswahl. Stehen die Zeichen auf Entspannung und eine Aufhebung der Beschränkungen ist in Sicht, wird die Nachfrage sprunghaft ansteigen. Sichern Sie sich also schon jetzt die besten Objekte. Wie zuvor erwähnt, gehen Sie kein Risiko ein. Denn Zwangsstornierungen sind kostenfrei.

Ich habe bereits gebucht und möchte jetzt aus Angst vor eventuellen Einschränkungen während meiner Reisezeit doch lieber stornieren. Kann ich kostenfrei zurücktreten?
Nein. Ein kostenfreies Stornierungsrecht besteht nur bei einem Reiseverbot. Reguläre Stornierungen werden zu unseren allgemeinen Stornobedingungen (bis 60 Tage vor Reisebeginn 10 % des Reisepreises, ab 59 bis 30 Tage vor Reisebeginn 50 % des Reisepreises, ab 29 Tage vor Reisebeginn 80 % des Reisepreises) abgewickelt. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiseversicherung, die bei Krankheit, Unfall, Schäden am Eigentum etc. vor Stornokosten schützt.

Meine geplante Anreise ist innerhalb der nächsten vier Wochen. Muss ich trotz der unsicheren Lage die Restzahlung tätigen?
Ja. Es ist für die Wahrung geordneter Verhältnisse unerlässlich, die Zahlungsmodalitäten einzuhalten. Wie bereits erwähnt, würde die Vorauszahlung beim fortbestehenden Reiseverbot erstattet werden.

Wie sicher kann ich mir sein, dass Zugvogel-Reisen nicht zwischenzeitlich insolvent ist?
Sehr sicher. Trotz der starken Einschränkungen waren wir 2020 aus wirtschaftlicher Sicht ein Profiteur der Corona Pandemie. Wir konnten unser Jahresergebnis im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern. Zudem begehen wir in diesem Jahr unser 25-jähriges Firmenjubiläum. Im Laufe der letzten Jahre haben wir uns zu einem bedeutenden Reiseanbieter entwickelt.

Sollten wir weitere Antworten schuldig geblieben sein, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch unter: 0395-4216143 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Servicetelefon

+49 (0) 395 / 4216143

Unser Service-Team steht Ihnen gerne
Montags bis Freitags
von 09:00 Uhr - 16:00 Uhr
persönlich zur Verfügung.

Mehr Informationen

Social Media


facebook
youtube Twitter

 

Zugvogel-Webtipps

Jetzt Buchen